BVG
Online-Services
Vermögensanlagen
Glossar
Beitragsberechnung
Sie können die Beiträge an die Berufliche Vorsorge (BVG) selbst ermitteln.
3411

Grosse Sicherheit dank strikter Gewaltentrennung

Sicherheit ist das oberste Anlageprinzip der Spida. Diese wird durch eine konsequente Gewaltentrennungund ein klares Kontrollsystem auf allen Ebenen erreicht. Die überdurchschnittliche Performance der letzten zehn Jahre bestätigen den eingeschlagenen Weg. Die Gelder der Personalvorsorgestiftung werden durch die Spida angelegt.

Nachhaltigkeit
Die Spida Personalvorsorgestiftung verfolgt eine Reihe an Initiativen, welche den Fokus auf nachhaltige Entwicklungen legt:

  • Mitgliedschaft bei der Ethos Stiftung, um beispielsweise den Dialog mit Unternehmen zu fördern, damit sie sich der sogenannten Good Governance verpflichten und auf Umwelt- und Sozialverantwortung sensibilisiert werden;
  • Ausschluss von Rüstungsunternehmen, die kontroverse Waffen produzieren, im Rahmen der Anlagen in weltweite Aktien;
  • Investitionen in Schweizer Liegenschaften, speziell durch Zukäufe von nach Minergie-Standard erstellten Immobilien oder durch umfangreiche Sanierungen, welche eine qualitativ hochwertige Nutzung ermöglichen.

Weiter leisten der hohe digitale Standard in der Administration sowie das elektronische Archiv einen wichtigen Beitrag für den schonenden Umgang mit Ressourcen.

Anlagekonzept basiert auf Unabhängigkeit

Das Spida Anlagekonzept basiert grundsätzlich darauf, dass Anlageentscheide dezentral und unabhängig getroffen werden. Zudem wachen mehrere Kontrollinstanzen über die Kassenvermögen und die Anlageentscheide. Diese konsequente "Gewaltentrennung" und Überwachung wird auf allen Ebenen der Anlageorganisation durchgezogen, angefangen bei der Aufgabenteilung über die Geschäftsführung bis hin zur Buchhaltung und den Kontrollinstanzen selbst. Die Wertschriftenbuchhaltung wird vom Controller (Complementa AG, St. Gallen) besorgt. Die Kontrolle wird vierfach vorgenommen: durch den Investment-Controller (Qualitätssicherung), den neutralen Anlageexperten (Optimierung des Konzepts), die gesetzlich Revisionsstelle (Buchführung) sowie die Aufsichtsbehörde (Anlagevorschriften). Bei der 2. Säule kommt noch eine fünfte Kontrollinstanz in Form des technischen Experten hinzu.
Performance nach Kategorie (2018)
Vermögensanlagen nach Anlagekategorien (31.12.2018)

Umsetzung der Strategie ist mehrstufig

Gemäss Anlageorganisation verantworten die obersten Organe aller Spida-Institutionen die Strategie und das Gesamtkonzept. Sie delegieren die Umsetzung an einen Anlageausschuss, der für die Realisierung der strategischen Vermögensstruktur verantwortlich zeichnet. Alle Spida-Institutionen (AHV Ausgleichskasse, Familienausgleichskasse, Personalvorsorgestiftung) sind darin vertreten. Dem Anlageausschuss steht ein neutraler Anlageexperte zur Seite, der momentan von Fachleuten der Firma PPCmetrics AG in Zürich gestellt wird. Der neutrale Experte darf weder Controller noch Vermögensverwalter sein. Die eigentliche Geldanlage wird von mehreren Banken und Vermögensverwalternvorgenommen, die nach genau vorgegebenen Mandaten arbeiten. Dabei wird darauf geachtet, gewerbefreundliche Institutionen zu berücksichtigen. Für den Bereich Liegenschaften ist eine eigene Baukommission zuständig. Diese entscheidet alle Baufragen und überwacht die Bautätigkeit und das Immobilien-Management der Spida.
© 2008 | Spida
Created by medialink
Aktuell
Juni 2019
«Effizienteste Sammelstiftung der Schweiz»
Spida Personalvorsorgestiftung zum 4. Mal in Folge «Effizienteste
Sammelstiftung der Schweiz»
März 2019
Kassensturzbeitrag Maklercourtagen
Die Spida Pensionskasse wurde im «Kassensturz» vom 05.03.2019 positiv für ihre Zusammenarbeit mit den Brokern erwähnt.
Dezember 2018
Wichtige Informationen für das Jahr 2019
Nachfolgend finden Sie wichtige Informationen für das Jahr 2019 aus der Spida Personalvorsorgestiftung.
Juni 2018
Anlagerendite 2017
Die Spida Personalvorsorgestiftung hat im Geschäftsjahr 2017 eine hervorragende Anlagerendite von 9.3 Prozent erzielt.
Mai 2018
Wichtigste Kennzahlen per 31.12.2017
Der Jahresbericht 2017 ist publiziert. Die wichtigsten Kernmerkmale können Sie der "Kurzinformation Jahresabschluss" entnehmen.
Eine Übersicht mit den wichtigsten Kennzahlen per 31.12.2017 verschafft Ihnen einen schnellen Überblick:
Lehrstellen schaffen
«Eine gemeinsame Aktion...»
Mail senden
Lesezeichen setzen
Drucken