BVG
Online-Services
Personalvorsorge
Beitragsberechnung
Sie können die Beiträge an die Berufliche Vorsorge (BVG) selbst ermitteln.
Glossar
Mit uns - Für uns
ASIP Sensibilisierungs- und Informationskampagne
Spida Personalvorsorgestiftung zum 4. Mal in Folge
«Effizienteste Sammelstiftung der Schweiz»

Im aktuellen Pensionskassen-Vergleich der "SonntagsZeitung" in Zusammenarbeit mit "Finanz und Wirtschaft" weist die Spida wie in den letzten drei Jahren die tiefsten Verwaltungskosten pro versicherte Person auf.

Die Verwaltungskosten dienen der Deckung des Aufwandes für die Durchführung der beruflichen Vorsorge. Darin sind neben der Führung der Alterskonten für die aktiven Versicherten und der Rentenbezüger auch Kosten für Vertrieb und Marketing, Revision und Aufsichtsbehörden enthalten, wobei die Spida keine Courtagen an Makler entrichtet.

Die Höhe der Verwaltungskosten gilt neben dem Deckungsgrad als Gradmesser für einen sorgsamen Umgang mit den uns anvertrauten Geldern. Auch beim Vergleich der Deckungsgrade zeigt sich, dass die Spida gut aufgestellt ist, speziell vor dem Hintergrund, dass sie ihre Verpflichtungen konservativ bilanziert.  

Die Spida ist auch in den Kategorien „Anlagerendite über 10 Jahre“ sowie „Verzinsung der Altersguthaben 2016 bis 2018“ in der Spitze (3. bzw. 2. Platz) vertreten. 

Effizienz in der Beruflichen Vorsorge hat einen Namen: Spida!

Markus Büchi
Geschäftsführer Spida Personalvorsorgestiftung

31882
© 2008 | Spida
Created by medialink
Aktuell
Dezember 2019
Personalvorsorgestiftung
Erfreuliche Nettorendite von +9,8% per Ende November 2019
Juni 2019
«Effizienteste Sammelstiftung der Schweiz»
Spida Personalvorsorgestiftung zum 4. Mal in Folge «Effizienteste
Sammelstiftung der Schweiz»
März 2019
Kassensturzbeitrag Maklercourtagen
Die Spida Pensionskasse wurde im «Kassensturz» vom 05.03.2019 positiv für ihre Zusammenarbeit mit den Brokern erwähnt.
Lehrstellen schaffen
«Eine gemeinsame Aktion...»
Mail senden
Lesezeichen setzen
Drucken